Bretus "Aion Tetra" red limited LP

Artikelnummer: MCM033CLP

Kategorie: Musik


17,75 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 7 - 30 Werktage

Stk



ORDO MCM ist stolz darauf, das mit Spannung erwartete vierte Album von BRETUS, Aion Tetra, als CD- und Vinyl-LP-Format präsentieren zu können.

BRETUS wurden im Jahr 2000 gegründet und sind Kultfiguren der italienischen Doom-Metal-Szene. Ähnlich wie die Schwerfälligkeit ihrer losen und schwerfälligen Musik sind die Quartetts geduldig in ihren Kreationen und sind niemals in Eile und Wertschätzung vor Quantität. Als solches kam ihre erste öffentliche Aufnahme, Demo 2008, erst acht Jahre nach ihrer Gründung an. Seitdem halten sie sich an diesen langsamen und stetigen Zeitplan, mit einem Hauch von Stoner Rock unter ihrem granitdicken Doom-Metal-Fundament - insgesamt eine berauschende Leinwand, auf der sie über übernatürlichen Horror und andere Lovecraft-Themen nachdenken können.

Leider, obwohl es erst ein paar Jahre her ist, dass die von der Kritik hochgelobten ... aus der Twilight Zone ihr letztes Album Aion Tetra veröffentlicht haben. Aion Tetra ist schweißtreibend, prahlerisch und mehr als ein bisschen bluesig. Es ist der Sound von BRETUS, der ein Fieber an Kreativität auslöst. Fast mühelos lud die Band einen geschmolzenen Brecher nach dem anderen aus, wobei sich jeder öffnet, um neue, tiefere Korridore für ihren charakteristischen Sound zu enthüllen. Trotz des offensichtlichen weltfressenden Gewichts fasziniert jeder der neun Songs mit einer räumlichen, weiträumigen Absicht, die die Fantasie mit einer Reihe von jenseitigen Texturen und Territorien verzaubert. Von diesen Territorien deutet eine flüchtige Auflistung von Aion Tetras Liedertiteln genau darauf hin, wohin BRETUS geht: "Die Stadt des Frosts", "Das dritte mystische Auge", "Deep Space Voodoo", "Cosmic Crow" und insbesondere "Fields of Mars "um nur einige zu nennen.

Der italienische Untergang ist einer der schönsten der Welt. Aion Tetra behauptet, dass BRETUS zu den Besten der Besten gehört, egal ob es sich um einen Konvertiten oder einen erstmaligen Akolythen handelt.

Tracklist:

The Third Mystic Eye
Priests of Chaos
Prisioners of the Night
Aion Tetra
Deep Space Vodoo
Mark of Evil
Cosmic Crow
Fields of Mars
City of Frost

Genre: Doom metal

Concilium

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: